Logo
logo



CMW – Christlicher Missionsverein Würzburg e.V.

Philipp und Philippa - Eine Investition in die Zukunft

Hier finden Sie den Infobrief und Jahresbericht vom Januar 2017!

 

Philipp und Philippa ist eine Initiative von Florian Spitzner und Ruth Pahl, um Kindern aus den Slums von Davao/Philippinen bessere Zukunftschancen zu ermöglichen. Florian Spitzner lebte viele Jahre  in Davao. Dabei lernte er viele Hilfsprojekte vor Ort kennen und einzuschätzen.

Kinder aus den weitläufigen Armenvierteln von Davao haben ohne Schulbildung keine Zukunft. Schulbildung aber können ihre Eltern nicht bezahlen. Die Alternativen sind Kriminalität, Armut und ein Schicksal auf der Straße. Bildung und Erziehung sind der einzige Weg aus dieser Spirale. Es geht aber nicht nur um „Schule“ – Hilfen bei Unterernährung, krankmachende Lebensverhältnisse und Notfallhilfe beziehen die Familien bewusst mit ein.

Das kleine einheimische Erziehungs- und Gesundheitsprojekt wird von Ian und Jermane Cabey geleitet.  Die beiden sind Filippinos, leben wie Stadteilsozialarbeiter mitten in den Slums und sprechen den dortigen Dialekt („Tagalog“). Sie werden von einem kleinen Team von Helfern unterstützt, vorrangig jungen Leuten, die selbst zum Teil aus Verhältnissen ohne Schulbildung, als Straßenkinder oder Prostituierte stammen. Nachdem sie selbst Hilfe erfahren haben, bringen sie sich jetzt auf Taschengeldbasis für andere Kinder ein, vergleichbar einem FSJ in Deutschland.

Damit ein Kind alles bekommen kann, was seine Schulbildung ermöglicht und begleitet, genügen 300 Euro pro Jahr – das sind weniger als ein Euro pro Tag! Davon können auf den Philippinen Schulgeld, Schuluniform (meist die einzig ordentliche Kleidung der Kinder), Schuhe, Schulsachen und wenigstens eine ausgewogene warme Mahlzeit pro Tag finanziert werden. Jeder Euro sichert wieder einen Tag. Jedes weitere Kind beeinflusst eine weitere Familie. Familie für Familie verändert man ganze Slums.

 

Kontakt in Deutschland:
Ruth und Stefan Pahl
Gehrdener Kirchweg 9
30989 Gehrden-Lemmie

Wir unterstützen Philipp und Philippa, weil ...

... ein persönlicher Kontakt zu den Helfern und den Kindern vor Ort Sicherheit bietet, dass die Gelder ankommen und gut eingesetzt werden.

... eine Investition in Kinder nachhaltige Veränderungen in der Zukunft bringt.

... wir nicht vergessen wollen, dass unsere Kinder selbstverständlich haben, was anderen ohne unsere Hilfe verwehrt bleibt.

 
   
Bankverbindung: Postbank Hannover
BLZ 250 100 30
Kto 24 420 304
 
IBAN: DE77 2501 0030 0024 4203 04
BIC: PBNKDEFF